Vom (undankbaren) Pinguin

Ein Pinguin saß auf dem Meer,
auf einer eis`gen Scholle:
Da schwamm vorbei das Fräulein Bär,
in weißem Kleid aus Wolle.

Der Pinguin, keck wie er war,
beließ es nicht beim Pfeifen:
Er sprang ihr nach, versuchte gar
sie liebevoll zu kneifen.

Die Bärin schrie: "Hey, du Idiot",
schlug zu mit ihrer Pranke:
Dem Pinguin vor seinem Tod
blieb nicht mal mehr ein "Danke".


 

__________________________________________________________________

 

Ein Abend in meiner Stammkneipe

Das Bier, ein köstliches Gebräu,
den ganzen Tag ich mich drauf freu; 
am besten sind die ersten drei,
der größte Durst ist dann vorbei.

Die nächsten fünf, -es ist ein Witz-
ich eigentlich nur "durchlauferhitz".
Ich trage sie, meist auf die Schnelle,
direkt zur nächsten Wasserstelle.

Komm ich dort endlich angehetzt,
steht bei den Frauen meist "besetzt".
Dies sind Momente, wo ich leide
und wirklich jeden Kerl beneide. 

Doch dann, nach weiteren fünf Bieren,
es tut mich nicht mehr interessieren;
ich nicht mehr wartend dort rumstehe
und gleich aufs Männer-Lokus gehe.

Bevor ich aus den Latschen kippe,
-Bier: Oberkante Unterlippe-
ich mich dann nach Hause trolle,
mal wanke, krieche, auch mal rolle.

Und dann, zu Hause angekommen,
-seh alles grad nur noch verschwommen-
lieg ich im Bett und denk dabei:

Was ist das schön - mein Klo ist frei!

 

 

 

__________________________________________________________________

Wiedergeburt

Sollt` ich tatsächlich hier auf Erden
noch einmal neu geboren werden,
so wünsch ich mir, das ist doch klar:
Ich will so werden, wie ich war!

Genauso klug! Schön und charmant!
Auch liebenswert und tolerant!
Sympathisch, großzügig, ja, ehrlich,
und unabhängig, ach wie herrlich!

Besonders mag ich an mir leiden
die Tugend: Ich bin sehr bescheiden!

 

__________________________________________________________________






 


   

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!